Firmensuche

Partner

Webdesign Rostock

Innungsbetriebe stellen sich vor

OZ vom 18.04.2011: Wenn der Hufschmied kommt - Schmiedemeister Wilfried Fischer

Frühjahr ist Saisonauftakt, dann zieht der Hufschmied wieder übers Land.
Zum Beispiel Wilfried Fischer aus Klein Schwaß bei Rostock.

Ein paar Schläge nur, kurz und sicher, dann sitzt der Nagel. Fünfeinhalb Zentimeter Metall mit einem vierkantigen Kopf, getrieben in den Huf eines Pferdes, in einen schmalen Bereich, den der Hufschmied weiße Linie nennt.
"Ist man zu eng, kommt man ins Leben, ist man zu weit, platzt die Hornkapsel", sagt Wilfried Fischer. Er ist schon ins Leben gekommen, oh ja. „Wer noch kein Pferd beschlagen hat, hat auch keins vernagelt“, sagt er. Und Fischer, ein
Mann von 54 Jahren, kräftig und gelassen, ein Mecklenburger von Geburt und Gemüt, hat schon einige Pferde beschlagen. Seit 37 Jahrenmacht er das, wie sein Vater Jürgen, wie sein Großvater und wie dessen Vater auch.

Lesen Sie den ganzen Artikel von Peter Intelmann...